* 1981 in Pasewalk (Mecklenburg-Vorpommern)


 

Studium

2005 – 2009 Bachelor of Music (Jazz & Pop Gesang)

ArtEZ Hogeschool voor de Kunsten (Arnhem/NL)

2007 – 2008 „CVT – Complete Vocal Technique“ Masterclass (Catherine Sadolin, Utrecht/NL)

6-monatiges Praktikum CVT-Unterrichtspraxis (Alfons Verreijt,Nijmegen/NL)


Fortbildungen

03/2018 Einführung in das „Estill Voice Training System“ (Eleanor Forbes, Berlin)

09/2017 + 10/2017 Fortbildung Stimmphysiologie (Ineke van Doorn, Utrecht, NL)

07/2017 Sensing-Performing-Projekt (Katja Münker, Somatische Akademie Berlin)

11/2016 – 09/2017 „Somatische Basisausbildung“ – Methoden der Körperarbeit (Somatische Akademie Berlin)

09/2015 „Vocals in Line“ (Jens Johanssen, 3. Berliner Chorleitertag)

07/2015 „Feldenkrais im Tanz“ (Sharon Hilleli-Assa, Tanzfabrik, Berlin)

07/2015 6. Seminar für Vocal Jazz (Bundesakademie Trossingen)

09/2013 + 09/2014 Feldenkrais-Wochenendseminare (Ralf Ziegler, Benz, Usedom)

08/09 2013 Jazz- und Popchorleitung Stufe B, Modul 1 (Bundesakademie Wolfenbüttel)

05/2013 „CircleSinging and Improvisation“ (Masterclass, Rhiannon, Kassel)

04/2013 „Populäre Chormusik – Leitung von Jazz- und Popchören“ (Prof. Anne Kohler & Sascha Cohn, Landesmusikakademie NRW)

01/2013 Grundlagen der Chorleitung I (Carsten Schultze, LMA Berlin)

2007 – 2008 Unterricht in arabischem Gesang (Hanan El-Shemouty, Berlin)

2004 – 2005 Studienvorbereitung Musik (Jazz & Pop)

Musikschule Friedrichshain-Kreuzberg und Neukölln (Berlin)


 

Berufliche Tätigkeiten als Gesangspädagogin/Chorleiterin 

Seit 03/2012 Gesangsdozentin „Joseph-Schmidt-Musikschule“ (städt.,Trept-Köp., Berlin)

Seit 01/2012 Gesangsdozentin „Klangfarbe Orange e.V.“, Chorleiterin „Orange Voices“ (Oranienburg)

Seit 07/2010 Regelmäßige Workshops, Theorie/Rhythmus/Improvisation/Bühnenpräsenz

Seit 2006 Regelmäßiger Privatunterricht und private Musikschulen

Chorprojekte

2017 (02-06) „ICE – Björk und isländische Volksmusik“

Orange Voices und Fries Projekt Orkest (NL). Konzerte in NL und Dtl.

2016 (02-04) „Musicmeeting Oranienburg“, Begegnungschorprojekt mit Konzerten

Orange Voices und syr., afghan. & iran. Geflüchtete

2014 (05/06) „Crowd out“, Philharmonie-Education-Projekt (Ltg. Simon Halsey)

2013 – 2015 „Back it up“, Pop-Vokalensemble der „Joseph-Schmidt-Musikschule“


Berufliche Tätigkeiten in künstlerischen Projekten

Seit 2016 „Suzy Va“ (Songwriting-Projekt, aktuell Albumproduktion)

Seit 07/2012 „Jazz Next Door“ (Jazz, Worldmusic)

Vocalgroup-Projekte

2011 – 2012 „ADD ONE“ (Acapella-Quintett, Köln)

Preisträger „Rock-und Pop-Preis 2012“

1.Preis als Beste Popgesangsgruppe
2.Preis für den Besten Funk&Soul-Song

2006 – 2008 „Las Vocadillas“ (Frauen-Acapella-Sextett, Arnhem, NL)

(Tanz-)Theaterprojekte

2010 + 10/2012 „Angriff der Killergitarren“ (Yoshiko Waki, Köln und Landesbühnen Sachsen)

2009 „A Version of a Version of herself“ (Cornelia Hanselmann, Amsterdam, NL)

Bandprojekte 

04/2015 „Colourful Identities“ – Performance-Reihe, eigene Kompositionen mit Live- Visuals der Künstlerin Alexandra Arshanskaya (RU/NL)

2009 – 2013 „SBQ“ – Suzy Bartelt Quintett (Songwriter-Jazz, Worldmusic)

09/2012 Veröffentlichung des Albums „suzy bartelt“ („Hey!Band“, Köln)

2011 „El Hawa“ (arabische und europäische Musik, Köln und Berlin)

2011 „Sidare“, Köln (irakische Musik mit Saad Tamir, Bassem Hawar)

2007 – 2010 „El Viento“ (Sextett, Jazz-Rock und Worldmusic)


Als Veranstalterin

04/2010 – 10/2011 künstlerische und organisatorische Leitung der Konzertreihe „grenzenlos – weltmusik in kalk“, sowie des dazugehörigen Workshopangebots „grenzenlos aktiv“ und der „Vocal Night“ (Bürgerhaus Kalk, Köln)


 

Schulische Ausbildung

2001 Abitur, mit Leistungskurs Musik (Torhorst-Gesamtschule, Oranienburg)

2004 – 2005 „Das kleine polynesische Wörterbuch“ (Jazz-Quartett), Berlin

2001 – 2005 Landesjugendjazz-popchor Brandenburg (Marc Secara)

1999 – 2001 Landesjugendpopchor Brandenburg (Simon Stalter)